Die Zusammenarbeit mit POCO ist wirklich toll. Gemeinsam begegnet man sich auf Augenhöhe und arbeitet hart daran, den POCO-Shop noch besser zu machen!

Jörg Pflüger, Senior E-Commerce Consultant – econda GmbH

POCO personalisiert die Möbelbranche mit econda!

POCO gehört mit über 120 Märkten in Deutschland, mehr als 8.000 Mitarbeitern und einem Umsatzvolumen von 1,6 Milliarden Euro im Jahr 2017 zu den großen deutschen Einrichtungsmärkten. POCO und econda verbinden mehr als 5 Jahre enge Zusammenarbeit. Mit der econda ARP personalisiert POCO ab sofort seine Onlineexperience. Was das für den Geschäftserfolg bedeutet erfährst Du hier!

Startseite POCO
  • Personalisierung des Kundenerlebnisses wird bei POCO als Zukunftsthema identifiziert.
  • Kunden möchte man ein maximal relevantes Kundenerlebnis bieten.
  • Kunden sollen beim Einstieg in den POCO-Shop perfekt abgeholt werden und schnellstmöglich zu dem Produkt gelangen, das sie suchen.
  • POCO arbeitet bereits mehrere Jahre mit der econda Analytics Lösung und ist sehr zufrieden damit. Durch die regelmäßige Kundenbetreuung sind bei POCO die Personalisierungslösungen bereits bekannt.
  • POCO hat ein extrem umfangreiches Sortiment. Personalisierung ist daher ein komplexes Thema.
  • Kunden sollen im Online-Shop direkt persönlich angesprochen und bei Produktsuche unterstützt werden.
  • Das Ganze soll geräteübergreifend funktionieren und durch das extrem umfangreiche Sortiment muss eine Lösung mit großen Datenmengen umgehen können.
  • Auf einfache Bedienung und Wartung sowie einen persönlichen Ansprechpartner für Fragen legt POCO ebenfalls Wert.

Die Idee hinter dem Projekt:

  • Wenn Du Kunden individuell auf sie zugeschnittenen Content zeigst, steigt die Bereitschaft zum Kauf nachweislich an.
  • Kunden sind durch individuellen und passenden Content zufriedener mit ihrem gesamten Einkaufserlebnis.
  • Dadurch steigt nicht nur das Ansehen des Shops, sondern Kunden kaufen häufiger und auch mehr ein.
  • Bei POCO haben wir mit der Implementierung von Widgets begonnen. Diese Widgets sind im Endeffekt nichts anderes als eine Art Schaukasten, in dem einzelne Produkte gezeigt werden können.
  • Mit der bloßen Implementierung ist es jedoch nicht getan. Diese Widgets müssen auch noch befüllt werden. Und zwar mit passenden Produkten aus dem POCO-Sortiment.
  • Dies geschieht zum einen mit econda Cross Sell, der Empfehlungsengine. Diese sorgt dafür, dass alle Widgets im POCO-Shop mit entsprechenden Produkten versorgt werden. Alleine spielt econda Cross Sell aber „nur“ so etwas aus, wie Deine Topseller der Woche oder die meist gekauften Produkte aus Kategorie X.
  • Mit der Customer Data Platform econda ARP sind wir dann sogar noch einen Schritt weiter gegangen: Diese personalisiert die Ergebnisse bzw. Produkte, die innerhalb der Widgets ausgespielt werden auf den jeweiligen Besucher. Dies geschieht in Echtzeit und ist vom Klickverhalten der Besucher abhängig.
    Das bedeutet: Jemand surft durch die Kategorie Lampen und schaut sich dort vielleicht insbesondere die Deckenlampen an, dann wird ihm beim nächsten Besuch der Startseite eine Auswahl an Deckenlampen präsentiert usw. Wir zeigen dem Kunden also ein individuell auf das jeweilige Surfverhalten abgestimmtes Angebot.
    Die POCO Startseite wird personalisiert

    POCO Startseite personalisiert mit econda ARP

  • Bei Kunden, die mit den personalisierten econda Widgets in Kontakt kommen steigt der
    durchschnittliche Warenkorbwert um ganze  30 %.
    Effektivität der econda Personalisierung

    Mit dem Einbau der econda Widgets steigt der Umsatz um 30%

  • Durch den Einbau eines Widgets auf der Startseite konnte außerdem die Bouncequote um ganze 60% gesenkt werden. Kunden sind also eher gewillt sich mit dem Angebot von POCO zu befassen, verweilen länger im Shop und die Chance auf eine Konversion steigt.

Personalisierung mittels econda Cross Sell und der econda ARP funktioniert also, sorgt für mehr Umsatz und zufriedenere Kunden. Für unseren Kunden POCO ist es ein gelungenes Projekt. Alle Erwartungen wurden erfüllt.

  • Die Implementierung der Widgets für econda Cross Sell und die econda ARP war erst der Beginn der Reise.
  • Für die Zukunft arbeiten POCO und econda bereits an Optimierungsmaßnahmen, um die Konversionsrate noch weiter zu steigern.
  • Ebenfalls möchte POCO noch weitere Marketingkanäle mit den econda Empfehlungen bespielen. Denkbar ist hier zum Beispiel die Personalisierung in Mailings.

Wir freuen uns sehr über das gelungene Projekt und den Erfolg unseres Kunden. Wir halten Euch über weitere spannende Entwicklungen natürlich auf dem Laufenden.

Das willst Du auch? 

Frag unsere EXPERTEn