Wir begrüßen mit GREYHOUND einen kompetenten und verlässlichen Partner an unserer Seite. Wer ist GREYHOUND und was macht GREYHOUND im E-Commerce? Wir haben Uli, Geschäftsführer von GREYHOUND zum Interview geladen.

Hallo Uli, stell doch dich und GREYHOUND mal vor:

Hi, ich bin Uli und seit 13 Jahren Teil von GREYHOUND Software. Zu meinen Aufgabengebieten gehören das Marketing sowie das Partnermanagement. Seit 2018 verstärke ich zudem meinen Kollegen und Gründer Hildebrand Müller in der Geschäftsführung.

Kurz zu uns: Seit mittlerweile 20 Jahren bieten wir Unternehmen mit unserer Software GREYHOUND eine branchenunabhängige Komplettlösung an, die Teams und Abteilungen bei der Verwaltung ihrer Kommunikations- und Informationsprozesse unterstützt.

[Partnerinterview]Was kann unser Partner GREYHOUND für Dein Business tun? - partner, allgemein-en, e-commerce, news

GREYHOUND kann zum einen als Multikanal-Ticketsystem im Kundenservice eingesetzt werden. Über 30 Anbindungen an nahezu jedes E-Commerce-relevante Drittsystem stehen zur weiteren Arbeitsbeschleunigung zur Verfügung.

Weiterhin kann GREYHOUND als zentrales Dokumenten- und Workflowmanagementsystem im gesamten Unternehmen eingesetzt werden und sorgt so für die Digitalisierung papierbezogener Prozesse. GREYHOUND macht als DMS-Lösung z.B. abteilungsübergreifende Freigaben von Rechnungen, Verträgen oder sonstigen Dokumenten einfach und transparent.

GREYHOUND ist heute bei etwas mehr als 500 Unternehmen im Einsatz – sowohl bei national wie auch international agierenden Unternehmen, darunter kleine und mittelständische Betriebe ebenso wie führende E-Commerce Größen, wie z. B. babymarkt.de, billiger.de oder dress-for-less.de.

Was verbindest du mit der econda Partnerschaft?

Ich kenne econda, seitdem ich 2007 in den E-Commerce aufgenommen wurde. Daher verbindet mich mit einigen Kollegen von econda ein langes und freundschaftliches Verhältnis. Die Partnerschaft mit econda wird nun 2020 endlich offiziell gemacht und wir sind damit um einen Partner reicher, der mit seiner Expertise stets auf Augenhöhe und im Interesse der Kunden agiert.

Identische Unternehmensziele, hohe Produktansprüche und Qualitätsstandards finden sich aus meiner Sicht in beiden Unternehmen wieder. Daher stand für uns nach dem Inkrafttreten der DSGVO auch fest, dass wir im Bereich des Webtrackings nur auf eine Lösung aus Deutschland setzen wollen – da bot es sich an, im gleichen Zuge auch die Partnerschaft zu econda endlich offiziell zu machen.

Wie kamst du zum Thema Cookie auf econda?

Mit dem Inkrafttreten der DSGVO Mitte 2019 haben wir alle Tracking- und Analyse-Mechanismen von unseren Seiten genommen, da unsere bis dato angewandte Lösung nicht mit den deutschen Datenschutzgesetzen rechtlich konform war. Gut zwölf Monate später mussten wir aber dann feststellen, dass wir ganz ohne Tracking aber völlig im Nebel stochern, welche Inhalte auf unserer Seite überhaupt gelesen werden und welche nicht. Dementsprechend schwierig gestaltete sich unsere Content- und Marketingplanung. Dank der Lösungen von econda haben wir nun wieder vollen Durchblick und können gleichzeitig ruhig schlafen.

Warum setzt ihr das ein und würdet es auch euren Kunden empfehlen?

Wie bereits gesagt, haben wir unsere vorher angewandten Lösungen als bedingt rechtssicher erachtet. Nun fühlen wir uns sicher und die Lösungen von econda liefern den gewünschten Mehrwert. Als überzeugte Nutzer geben wir unseren Kunden bedenkenlos die Empfehlung, ebenfalls econda zu nutzen – damit auch sie wieder ruhig schlafen können.

[Partnerinterview]Was kann unser Partner GREYHOUND für Dein Business tun? - partner, allgemein-en, e-commerce, news

Was gibt es sonst so Spannendes über euch zu wissen?

Wir verstehen uns als zuverlässiger Partner, nicht als Dienstleister. Es mag abgedroschen klingen, aber wir haben große Freude daran, abseits von bisher beschrittenen Wegen nach alternativen Lösungsansätzen zu suchen, wenn wir unseren Kunden damit weiterhelfen können.

Und so war und ist es auch beim Thema Datenschutz: Nicht nur wir als Unternehmen sind davon betroffen, sondern auch unsere Kunden und ihre Daten und Prozesse. So entwickeln wir zusammen Methoden, um auch im Umgang mit (Kunden-)Kommunikation immer datenschutzkonform zu sein.

Bei all der Lust, neue Methoden und Ansätze auszuprobieren, ist jedoch eines immer gleichgeblieben: Unsere Grundidee, Software zu entwickeln, die vielen Menschen täglich dabei hilft, effizienter zu arbeiten und schneller zu kommunizieren.

Kurzer Abriss -Shortform zur Firma und dir als Autor

Seit 2001 verfolgt GREYHOUND mit Sitz in Melle bei Osnabrück ein Ziel: Transparenz und Effizienz im Team steigern, um Mitarbeiter nachhaltig zu entlasten. Die Produktpalette umfasst Lösungen, die die abteilungsübergreifende Kommunikation beschleunigen sowie das unternehmensweite Papierchaos vereinfachen und dadurch die Zusammenarbeit ganzheitlich perfektionieren. Lösungen aus dem Hause GREYHOUND werden derzeit von mehr als 500 Unternehmen – vorrangig aus der D-A-CH Region – eingesetzt, darunter bekannte Marken wie babymarkt.de, Tipp24.com, der Sport- und Bekleidungseinzelhändler engelhorn und das Phantasialand.

Ulrich Pöhner begleitet eCommerce-Unternehmen seit vielen Jahren bei der Optimierung ihrer Kommunikations- und Informationsprozesse. Seit 2007 ist er für GREYHOUND Software tätig. Das Unternehmen mit Sitz in Melle bietet mit ihrer Lösung eine vollumfängliche Komplettlösung für den transparenten und effizienten Kundenservice sowie für digitales Dokumentenmanagement.

Das könnte Dich auch interessieren ...