Welche KPIs sind am Black Friday und in der Cyberweek wirklich wichtig?

Letzte Woche hat sich ScaleCommerce ganz der Performance Deines Shops gewidmet. In dieser Woche geht es um die geschickte Analyse Deines Shops. Es geht darum,Bottlenecks und Pobleme frühzeitig erkennen und beheben zu können. Wir haben uns dazu mit zwei Experten aus dem Bereich Customer Success zusammengesetzt. Los geht’s!

Klaus, welche Bedeutung hat die Cyber Week, die Black Week und der Black Friday im E-Commerce?

Die Cyber Week ist definitiv bei uns angekommen. Für viele Onlineshops und einen Großteil unserer Kunden beginnt mit dem Cyber Monday das Weihnachtgeschäft. Man merkt das ganz klar auch an den Konversionsraten. Die Besucher sind in Kauflaune, obwohl es Richtung Monatsende geht, da sind häufig eher rückgehende Zahlen zu erkennen. Für manch einen unserer Kunden war die vergangene Cyber Woche 2019 sogar mit großem Abstand die umsatzstärkste Woche im gesamten Jahr.

Experteninterview: Welche Kennzahlen am Black Friday wirklich zählen - partner, allgemein-en, e-commerce, econda-tipps-tricks, analytics, news

Jörg, wie bereitet man sich optimal auf die Black Week vor?

Die Black Week stellt natürlich eine Ausnahmesituation für Deinen Shop dar. Das heißt, Du musst besonders die Ladezeiten und das Verhalten Deiner Kunden im Blick behalten. Um sich also auf den Traffic optimal vorzubereiten, gibt es für Deine Website diverse Möglichkeiten, diese Stellschrauben zu analysieren. Mit econda lässt sich das mit 2 Plug-ins relativ leicht realisieren.

Das Seitenladenzeiten Plug-in:

Die wichtigsten KPIs erfahre ich über das Seiteladezeiten-Plugin: Ladezeit-Messungen, Weiterleitungsdauer, Domain-Suchzeit, Serververbindungszeit, Serverantwortzeit, Seiten-Download-Zeit und viele weitere .
Erwiesenermaßen habe schlechtere Ladezeiten direkten Einfluss auf die Konversion und somit auf den Erfolg Deines Shops
Das Plug-in zeigt Dir, wo du Potenzial zur Optimierung hast. Du bekommst Antworten auf Fragen wie: Laden meine Bilder auch schnell genug? Welche Inhalte laden besonders lange und wie wirkt sich das z.B. auf die Bounce-Quote aus?

Experteninterview: Welche Kennzahlen am Black Friday wirklich zählen - partner, allgemein-en, e-commerce, econda-tipps-tricks, analytics, news

Der econda Click Monitor:

Mit dem Click Monitor identifizierst Du Usability-Hürden, beseitigst diese und erhöhst das User Engagement auf Deiner Webseite.
Er hilft Dir dabei, die besten Platzierungen für Deine Produkte und Elemente (Teaser, Banner etc.) zu finden. Du erkennst, wo Deine Kunden klicken und wie tief sie scrollen. Mit diesen Infos ist dann die Optimierung Deiner Website ein Kinderspiel.

Experteninterview: Welche Kennzahlen am Black Friday wirklich zählen - partner, allgemein-en, e-commerce, econda-tipps-tricks, analytics, news

Klaus, welche Kennzahlen sollten Shopbetreiber während der Black Friday Kampagne unbedingt im Blick behalten?

Geht die Konversionsrate nach unten, sollte man die Verfügbarkeit im Shop im Auge haben. Hier kann man mit guten Produktempfehlungen punkten, die vorrätige Alternativen vorschlagen.

Sinkt der durchschnittliche Bestellwert trotz gleichbleibender Topseller, kann das ein Indiz für die fehlende Verfügbarkeit dazu passenden Zubehörs sein. Der Topseller wird dann nach wie vor verkauft aber eben nicht mehr das dazu passende Zubehör. Dadurch sinkt dann der durchschnittliche Bestellwert, aber der Topseller bleibt gleich.

Damit Du mit diesen Infos auch arbeiten kannst, ist es sinnvoll, wenn Du Dich mit dem Thema Realtime Monitoring auseinandersetzt. Hiermit kannst Du Besucheraktionen und KPIs in Echtzeit verfolgen. Für die schnelle Reaktion in der Black Week ist das überlebenswichtig.

Experteninterview: Welche Kennzahlen am Black Friday wirklich zählen - partner, allgemein-en, e-commerce, econda-tipps-tricks, analytics, news

Jörg, neben den wichtigen KPIs gibt es doch sicher auch sinnvolle Analysen, die man betrachten sollte, oder?

Ganz genau, wir empfehlen dazu immer die Überblicksanalysen. Wie der Name schon sagt, geben diese einfach einen direkten Überblick über einen spezifischen Bereich Deines Shops. Im Kern geht es dabei um folgende Reports:

Überblick über die Performance Deiner Marketingkanäle

Sind meine Marketingkanäle alle korrekt ausgestattet? Worin investieren, um die Aktion zu bewerben. Welcher Kanal bringt die beste Konversion?

Experteninterview: Welche Kennzahlen am Black Friday wirklich zählen - partner, allgemein-en, e-commerce, econda-tipps-tricks, analytics, news

Überblick über Geräteklassen Deiner Besucher

Wie ist die Konversion für mobile Geräte? Kann ich meinen Shop evtl. noch für diese Geräte optimieren?

Experteninterview: Welche Kennzahlen am Black Friday wirklich zählen - partner, allgemein-en, e-commerce, econda-tipps-tricks, analytics, news

Überblick über den Kaufprozess

Wie ist die Performance meines Check-Outs? Kann ich hier noch optimieren?
Wo im Kaufprozess steigen meine Besucher aus? Kann ich an den entsprechenden Stellen den Prozess evtl. etwas übersichtlicher gestalten oder verschlanken?

Überblick über die Performance Deiner Inhaltsseiten

Hier behältst Du den Überblick über Deine Landingpages. Also über die Eingangstore Deines Shops. Werden diese korrekt mit econda erfasst? Wie sind die Bounce-Quoten der Landingpages? Kann ich hier evtl. diese Seiten noch attraktiver gestalten, um meine Besucher im Shop zu halten und besser zu konvertieren.

Experteninterview: Welche Kennzahlen am Black Friday wirklich zählen - partner, allgemein-en, e-commerce, econda-tipps-tricks, analytics, news

Überblick über Dein gesamtes Sortiment

Sortimentsanalysen beinhalten zum Beispiel die Gesehen-Gekauft-Quote oder zeigen Dir ganz einfach an, ob alle Produkte verfügbar sind?
Bin ich evtl. im Vergleich zum Wettbewerb zu teuer? Kann ich an der Präsentation meiner Produkte noch etwas verbessern? Beschreibung, Produktfotos etc.

Alles Informationen, die unglaublich wertvoll für die Optimierung Deines Shops sind und die man immer wieder prüfen muss, nicht nur während der stressigeren Black Week.

Experteninterview: Welche Kennzahlen am Black Friday wirklich zählen - partner, allgemein-en, e-commerce, econda-tipps-tricks, analytics, news

Klaus, gibt es noch weitere KPIs die man nicht vernachlässigen sollte?

Besonders wichtig ist natürlich auch Dein Mailmarketing.  Der Kanal E-Mail/Newsletter ist gerade vor der Cyber Week ein wichtiger Kanal. Hier sollte ich sichergehen können, dass ich auch viele meiner Kunden erreiche, eine gute Öffnungsrate generieren und mit ansprechenden Inhalten zum Besuch im Shop motiviere.

Alle wichtigen Kennzahlen hierzu liefert zum Beispiel unser Mailing-Performance-Plugin. Damit rufst Du alle Mailingkennzahlen direkt im econda Interface ab.

Experteninterview: Welche Kennzahlen am Black Friday wirklich zählen - partner, allgemein-en, e-commerce, econda-tipps-tricks, analytics, news

Unser Geheimtipp (Okay, so geheim ist er vll dann auch wieder nicht) Besonders effektiv sind Sale Produkte in Mailings. Macht man das mit econda Cross Sell bzw. unserer KI getriebene Audience Relationship Platform werden die Empfehlungen sogar erst gerendert, wenn Deine Kunden das Mailing öffnen. Das heißt, Dein Kunde bekommt immer die aktuellsten Produktempfehlungen angezeigt. Das ist ziemlich cool und ist bei vielen unserer Kunden bereits der Dauerbrenner und Umsatztreiber.

Klaus und Jörg, vielen Dank für das Gespräch!

Solltest Du Fragen zu einer unserer Analysen haben oder auch gerne direkt die Black Friday Performance dieses Jahr mit uns messen wollen, freuen sich Klaus und Jörg auf Deine Nachricht oder Deinen Anruf.

Nächste Woche gibt Dir an dieser Stelle ScaleCommerce Tipps und Best Practices für Deine Shop und Websiteperformance an die Hand.

Beratungstermin ausmachen
Experteninterview: Welche Kennzahlen am Black Friday wirklich zählen - partner, allgemein-en, e-commerce, econda-tipps-tricks, analytics, news
Experteninterview: Welche Kennzahlen am Black Friday wirklich zählen - partner, allgemein-en, e-commerce, econda-tipps-tricks, analytics, news

Das könnte Dich auch interessieren ...