Wie econda babymarkt.de dabei hilft im E-Commerce erfolgreich zu sein

econda Analytics ist für babymarkt.de ein wichtiger Erfolgsfaktor für ein anspruchsvolles und zielgruppengerechtes E-Mail-Marketing. Zusätzlich zu den Analysemöglichkeiten versorgt econda Analytics die von babymarkt.de entwickelten Softwarelösungen mit umfassenden Daten, sodass Prognosemodelle sicher und genau arbeiten können. Das hat zahlreiche Vorteile für babymarkt.de, denn mithilfe der Prognosemodelle entsteht kein Leerstand im Lager, lassen sich Verkaufstrends vorhersagen, Kosten senken und der Umsatz steigern.

„Wir hatten bisher mehrere Web-Analytics-Tools im Einsatz, aber econda bietet einfach die beste Kombination aus Flexibilität in der Analyse für die Web-Analytics-Professionals im Unternehmen und intuitiver Nutzerfreundlichkeit. “ babymarkt.de

Echte Projekte! Echte Kunden! Messbare Erfolge!

Wir möchten Dir echte econda Success Storys zeigen. babymarkt.de ist eine dieser Erfolgsgeschichten. Hier stellen wir sie Dir vor.

Für alle Lesefaulen haben wir die wichtigsten Facts hier zusammengefasst. Für den umfassenderen Blick auf den Case solltest Du aber unbedingt weiterlesen! 😉

Success Story econda und babymarkt.de

Wer ist babymarkt.de?

Die babymarkt.de GmbH ist Europas größter Online-Shop für Baby- und Kinderartikel. Neben Deutschland ist das Unternehmen in insgesamt 13 Ländern in Europa und auf dem chinesischen Markt vertreten. Mit über 450 Mitarbeitern erzielt das Unternehmen ein rasantes Wachstum, im Durchschnitt um ganze 30 % im Jahr.

Was verbindet uns?

Bereits seit über zehn Jahren führen wir eine zielgerichtete Partnerschaft und unterstützen babymarkt.de kooperativ und effektiv im Bereich Webanalyse. Herausforderungen im Bereich Webanalytics sind da an der Tagesordnung. Für econda ist die Zusammenarbeit mit babymarkt.de besonders reizvoll, da allein das Produktsortiment mehr als 100.000 Artikel rund um das Thema Baby und Kleinkind umfasst. Dementsprechend gefordert ist unsere Technik und Softwarelösung. Das macht uns natürlich besonders viel Spaß.

Welche Lösung sucht babymarkt.de?

Für babymarkt.de gibt es zwei Herausforderungen.

  1. Das E-Mail-Marketing benötigt dringend eine zeitgemäße Datengrundlage, um eine bessere Kundenansprache zu gewährleisten.
  2. Zur Berechnung von Abverkaufsprognosen verwendet babymarkt.de eine interne Business-Intelligence-Lösung, die maßgeblich für Nachbestellungen ist. Diese Abverkaufsprognosen sind wegen suboptimaler Datengrundlage langsam und fehleranfällig. Bei steigender Nachfrage reagiert das Prognosemodell zu schwerfällig. Dadurch steigt die Gefahr, dass Nachbestellungen nicht schnell genug durchgeführt werden.

„Im Gegensatz zu entsprechenden kostenfreien Alternativen, bietet econda einen kompetenten Support, der uns auch schon bei ausgefallenen Analysen nicht hat hängen lassen und in Sachen DSGVO und Datenschutz spielt econda eh in einer ganz anderen Liga.“  babymarkt.de

Road to Success – Wie babymarkt.de mit econda das Mailmarketing verbessert und Lagerhaltungskosten minimiert -

Die Lösungsansätze

Ansatz 1: Alle vertrieblichen und verhaltensbasierten KPIs werden in einem Tool gebündelt. Dadurch werden Optimierungen und Aufwände reduziert.

Ansatz 2: Abverkaufsprognosen werden verbessert, indem die Datenerfassung optimiert wirden. babymarkt.de hat festgestellt, dass das Interesse der Kunden in Zeitintervallen ansteigt, bevor es zu einem tatsächlichen Abverkauf der Produkte kommt. Das wird besonders bei saisonalen Produkten wie Sonnenschutz für Kinderwägen und Winterfußsäcken deutlich, kann aber auch problemlos bei anderen Artikeln von babymarkt.de festgestellt werden.

Für beide Probleme wünscht sich babymarkt.de natürlich eine grundsolide Lösung. Hier kommt econda ins Spiel. 😉

Die Lösung – Wie werden die Anforderungen sinnvoll umgesetzt?

Für die von babymarkt.de identifizierten Anforderungen ist unsere econda Analytics Lösung ideal.

Lösung 1 – Bündelung der KPIs in einem Tool für optimales E-Mail-Marketing:  Als einfachste Lösung zur Verbesserung der Datengrundlage und der damit verbundenen zielgerichteten Kundenansprache ist babymarkt.de deshalb auf Inxmail als Mailing-Anbieter umgestiegen. Durch die enge Verzahnung von econda und Inxmail harmonisieren die beiden Lösungen perfekt miteinander. Das ermöglicht zielgruppengenaue Kampagnen bei gleichzeitiger zentraler Datenverwaltung innerhalb der econda Lösung.

Lösung 2 – Optimierung der Datenerfassung: Neu definierte Kennzahlen, die mit econda gemessen werden, stellen die Grundlage für die Berechnung des Prognosemodells dar. Das sind unter anderem Besuche auf der Artikeldetailseite, Einstiege aus Produktportalen. Dadurch werden Artikel bereits auf Basis der Visit-Anstiege für eine Neubestellung markiert. Das verhindert, dass der Artikel im Lager leerläuft.

Genauso funktioniert das natürlich auch in die andere Richtung: Kommt es zu abnehmendem Nutzerinteresse, werden potenziell unnötige Nachbestellungen verhindert  und so das Lager nicht zusätzlich belastet. Wie das funktioniert? Wir geben die von uns erfassten Daten an die Business-Intelligence-Lösung von babymarkt.de weiter. Diese berechnet dann – übrigens auch mittels künstlicher Intelligenz – ein präzises Prognosemodell. Ziemlich cool oder?

Das Ergebnis

Mithilfe von econda-Daten lassen sich Lagerhaltungskosten senken. Dadurch laufen Produkte im Shop nicht leer und die Kunden stehen nicht vor leeren Regalen.

Die Verzahnung von E-Mail- und Webanalysetool vereinfacht die Reportingerstellung für babymarkt.de immens. Darüber hinaus ermöglicht econda tiefergehende Analysen und verbessert Segmentierungen und Automatisierung von E-Mail-Kampagnen.  So wirken sich die econda Daten positiv auf Öffnungs- und Klickraten aus, woraus eine höhere Bestellfrequenz resultiert.

Road to Success – Wie babymarkt.de mit econda das Mailmarketing verbessert und Lagerhaltungskosten minimiert -

Was bringt die Zukunft?

Gemeinsam suchen wir nach weiteren Datenpunkten, um das Prognosemodell um interne Banner- und Newsletter-Werbeflächen zu ergänzen.

Im Mailingbereich steht eine noch granularere Kampagnensteuerung an. Das erreicht babymarkt durch die Auswertung von Verhaltensdaten.  Diese Ergebnisse werden dann zur Optimierung genutzt.

Das könnte Dich auch interessieren ...