Warum sind gute Produktdaten für Deinen Shop überlebenswichtig?

1 Klick und die Welt gehört Dir

Fast jedes Produkt dieser Welt ist nur 1 Klick entfernt. Doch woher weißt Du, ob das Produkt auch genau das ist, wonach Du suchst? Die Produktdaten erzählen es Dir. Im Optimalfall. Und der tritt nur ein, wenn der Anbieter seine Hausaufgaben gemacht hat.

Damit Du Deine Hausaufgaben machen kannst, widmen wir uns heute dem Produktdatenimport in die econda Lösung. Vielleicht nicht das spannendste aller Themen, aber es bildet die Basis für zufriedene Kunden. Denn Deine Produktempfehlungen mit econda Cross Sell und unsere künstliche Intelligenz bedienen sich daran. Ebenso hängen die Analysen in econda Analytics von den übergebenen Werten ab. Es lohnt sich also zu verstehen, warum gute Produktdaten wichtig sind. Wie Du sie von Deinem Shop in unser System bekommst und wie Du diese Daten beliebig erweiterst.

Corinna hat hierzu alle wichtigen Infos in ihrem letzten Webinar zusammengefasst. Schau rein, es lohnt sich und raubt Dir als viel beschäftigtem E-Commerce-Macher gerade mal 15 Minuten.

Los geht’s!

Produktdatenimport

Warum sind gute Produktdaten wichtig für Deinen Erfolg im E-Commerce?

Die Sache ist klar. Deine Kunden brauchen genug Informationen, um eine Kaufentscheidung zu treffen.

Niemand kauft schließlich gerne ein Produkt, wenn er nicht weiß, welche Eigenschaften das Produkt besitzt. Die Größe eines Kleidungsstückes zum Beispiel, oder technische Spezifikationen eines Smartphones usw.

Wenn Du unsere Recommendation Engine econda Cross Sell nutzt, entscheiden die vorhandenen Produktdaten über die Qualität Deiner Produktempfehlungen, die Du Deinen Kunden zeigen kannst. Je mehr Informationen Du vorliegen hast, desto bessere Regelwerke kannst Du erstellen bzw. unsere KI kann passendere Produkte ausgeben.

Kleines Beispiel gefällig?  Um zu verhindern, dass Kunden Produkte angezeigt werden, die nicht mehr auf Lager sind, übergibst Du einfach den aktuellen Lagerstand an econda. Ein entsprechendes Regelwerk verhindert dann, dass genau diese Produkte Deinen Kunden gezeigt werden, die sowieso nicht mehr in Deinem Lager vorhanden sind. Nichts ist schließlich enttäuschender, als ein interessantes Produkt empfohlen zu bekommen, nur um dann auf der Produktdetailseite festzustellen „Lieferbar in 5 Wochen“.

Wie bekommt econda Deine Produktdaten aus Deinem Shop?

Im Kern benötigen wir eine Liste von Dir mit allen angebotenen Produkten in Deinem Shop, die entsprechende Kategoriezugehörigkeit und natürlich schicke Produktbilder,

Diese Liste stellst Du uns zur Verfügung. Normalerweise läuft das über eine CSV-Datei in der Du uns alle Produkte und Kategorien bereitstellst. Eine CSV-Datei ist dabei im Grunde nichts anderes als eine Textdatei in der Du uns die vorhandenen Produkt- und Kategoriedaten übergibst. Mehr Infos zum Thema CSV. Die packst Du bei Dir auf einen Server und econda Cross Sell importiert dann täglich diese aktuelle CSV-Datei.

Die meisten Shopsysteme bieten Dir übrigens bereits die Möglichkeit des Exports der CSV-Datei an oder haben gar eine direkte Schnittstelle zu uns. Das macht es noch einfacher für Dich uns die Daten bereitzustellen.

Damit Du auch alle Daten überträgst, sagen wir Dir natürlich genau, welche Felder Deine CSV-Datei enthalten sollte. Neben einigen Pflichtfeldern wie z. B.:

  • Produkt ID
  • Name
  • Description
  • Product URL
  • Preis

Gibt es noch eine Reihe an optionalen Feldern. Wie zum Beispiel den bereits erwähnten Lagerbestand oder die SKU(Stock Keeping Unit).

Wo findest Du alle derzeit übergebenen Felder Deines Produktdatenfeeds?

Der ist einfach auffindbar in Deinem Cross Sell Interface unter dem Menüpunkt Assets. Dann Produkte auswählen und voilà Du siehst, welche Produktdaten Du übergibst.

Wie erweiterst Du Deinen Produktdatenfeed?  

Neben den gezeigten Pflicht- und optionalen Feldern kannst Du natürlich auch eigene Produktdaten übergeben. Hierzu rufst Du uns einfach an und wir erstellen Dir im Cross Sell Interface eine neue Spalte. Du ergänzt Deinen Produktdatenfeed um die neuen Infos. Sobald Du die neuen Produktdaten übergibst, wird die Spalte auch entsprechend befüllt.

Welche weiteren Infos zur Übergabe an Cross Sell sinnvoll sind, verrät Dir Corinna im oben verlinkten Video. Falls Du es also nicht getan hast, lohnt sich das Anschauen spätestens jetzt. Zumal Du dort viele ergänzende Infos findest und das ganze auch mal live und in Farbe siehst.

Wir hoffen, Du verstehst jetzt warum Produktdaten und besonders der Import besonders wichtig sind aber der Import in econda trotzdem ziemlich einfach und überhaupt kein Hexenwerk ist.

Für weiterführende Infos rund um das Thema Produktdaten und Cross Sell freuen sich die Kollegen auf Deinen Anruf oder Deine Mail.

Viele Grüße aus Karlsruhe

Dein econda Team

Das könnte Dich auch interessieren ...