TÜV zertifizierter Datenschutz bis 2020 – Eine Herausforderung?

Wir haben Neuigkeiten. Ihr wisst ja, dass die econda Lösungen vom TÜV Saarland zertifiziert sind. Wie beim Auto auch hält so ein TÜV natürlich nicht ewig und wir müssen jährlich zur Nachkontrolle, wenn wir das Zertifikat behalten wollen.

Bei diesem Thema sind wir relativ gelassen, weil wir wissen, dass unsere Software verdammt gut im Datenschutz ist.

Durch die DSGVO und bevorstehende ePrivacy Verordnung werden ab sofort aber auch alle Systeme hinsichtlich DSGVO-Konformität geprüft. Ob wir das auf Anhieb ohne „kleine Mängel“ bestehen würden war unklar – wie bei allem, was man zum ersten Mal tut.

Das Ergebnis ist aber eindeutig. econda ist erneut TÜV datenschutzgeprüft. Wir dürfen das neue Siegel mit Stolz ein weiteres Jahr tragen!

econda TÜV zertifizierter Datenschutz

Geprüft wurden unter anderem folgende Punkte:

  • Datenschutzmanagement

  • Bauliche, organisatorische und technische Anforderungen

  • Verschlüsselung

  • Zuständigkeitsregelungen

  • Zugriffsregelungen

  • Zweckbestimmungsfestlegung

  • Passwortmanagement

  • Datenverarbeitungsprozesse

  • Outsourcing

  • Kontrollmechanismen

Das sind nur einige Punkte des wirklich umfassenden Prüfkatalogs.

Grundlage stellt dabei die DSGVO, das Bundesdatenschutzgesetz, ausgewählte Aspekte des BSI-Grundschutz, TÜV-spezifische Anforderungen und branchenspezifische Gesetze und noch einiges mehr dar.

Für Dich bedeutet das:

Du brauchst Dir um Deine Daten und einen DSGVO-konformen Umgang damit keine Sorgen zu machen. Unsere Datenerfassung, Speicherung und Verarbeitung entspricht den höchsten Qualitätsstandards.

Für weitere Informationen kannst Du Dich gerne an uns wenden. Oder Du schaust direkt beim TÜV Saarland vorbei.

Bis zum nächsten Mal.

Dein econda Team

Das könnte Dich auch interessieren ...