Sicherlich kennst Du die umfassenden Möglichkeiten, die Dir die econda Trackinglösungen „out of the box“ bieten. Aber: Businessmodelle sind verschieden und erst recht die technische Umsetzung. Möchtest Du nun Dinge auswerten, die über unser Grundsetup hinausgehen, ist dies kein Grund die Flinte ins Korn zu werfen. Wir haben viele Möglichkeiten, die Datenbasis um Kennzahlen und Dimensionen für Deine Analysen zu erweitern.

Benutzerdefinierte Dimensionen mit dem econda Data Model Management

Die einfachste Art ist: Übergib uns im Tracking die Werte/Kennzahlen/Dimensionen, die Du additiv auswerten möchtest. Beispiele gefällig?

  • Messung des Erfolgs von Teasern auf Deiner Seite
  • Weitere Angaben zu Bestellungen (Versandkosten, Gutscheinnutzung, Bonusprogramm, Zahlart, …)
  • Gliederung der Seiten in Seitentypen (Landingpage, Produktdetailseite, Kategorieseite, …)
  • uvm.

Analyse zu Onsite-Kampagnen

Deinen Wünschen sind hier kaum Grenzen gesetzt: Handelt es sich um eine Information zu einem Seitenaufruf, einer Bestellung, einem Produkt, einem Besuch, … . Soll eine Dimension drilldown-fähig sein, wie soll damit umgegangen werden wenn eine Dimension mehrfach übermittelt wird … . Bei konkreten Fragestellungen komm jederzeit gerne auf uns zu.

Import von Daten

Es gibt Daten, die Deinem Shopsystem/Deinem Shopfrontend nicht unbedingt vorliegen oder als Trackingpixel abgreifbar sind. Der Deckungsbeitrag pro Bestellung ist beispielsweise häufig so ein Wert. Dieser wird meist im Nachgang von einem Drittsystem berechnet. Allerdings macht es durchaus Sinn, Deine Marketingaktivitäten nicht nur aufgrund des erwirtschafteten Umsatzes zu bewerten, sondern auch den Deckungsbeitrag oder ROI zu betrachten.

An dieser Stelle kann ein Upload Sinn machen: Beispielsweise über die Bestellnummer haben wir die Möglichkeit, weitere Daten aus Datenimporten mit denen der Webanalyse zu matchen und Dir diese im econda Analytics Interface zur Verfügung zu stellen. Wir müssen uns lediglich auf ein Datenformat, Matching-Kriterium und eine Übermittlungsform einigen und schon kann das Projekt beginnen.

Deine CRM-Daten in econda Analytics

Manches CRM-System funktioniert sehr gut zur Pflege von CRM-Daten. Möchte man nun aber Auswertungen über diese Daten fahren, muss häufig ein Fachmann ran, der entsprechende Abfragen ausführen kann. Geht es beispielsweise um Selektionen für Marketingmaßnahmen, möchte man an den Selektionskriterien gerne ein wenig herumspielen, um eine passende Selektionsgröße zu erreichen.

Dies erfordert viel Kommunikation und Zusammenarbeit. Mit unserer Analytics Oberfläche bist Du möglicheerweise ja bereits vertraut und kannst Dir Abfragen und Analysen ganz ohne technische Unterstützung zusammenstellen. Durch unser Customer Relationship Analytics kannst Du genau das tun: Wir nehmen Deine CRM-Daten in unsere Systeme mit auf und Du kannst auf alle Daten selbstständig zugreifen und beispielsweise auch eigene Dashboards erstellen, die auf Deinen CRM Daten basieren.

Je nach Aufbau der Datenstruktur kann es auch möglich sein, Daten aus beiden Welten miteinander zu verknüpfen und schon kannst Du den Erfolg eines offline Mailings in Deinem Online Shop ablesen, ohne manuell Datenwelten miteinander verbinden zu müssen.

econda Analytics kann weit mehr, als Du denkst und geht weit über die Webdaten Welt hinaus. Sprich uns jederzeit gerne an und wir überlegen gemeinsam wie wir Dich bei Deiner Analysearbeit unterstützen können.

Verwandte Beiträge