Generelles zu Kennzahlen/KPIs

Kennzahlen kannst Du in econda Analytics schon immer anlegen. Das Feature nennt sich „Eigene Kennzahlen“ und ist für die Berechnung von einfachen Kennzahlen nützlich, die econda Analytics in den Standardanalysen nicht enthält. So kannst Du über die Auswahl von verschiedenen Berechnungsarten/Operatoren (Verhältnis, Addition, Multiplikation, etc.) z.B. einen „Klickpreis auf Kampagnenebene“ berechnen oder bestehende KPIs einfach umbenennen.

Dieses Feature haben wir nun gewaltig aufgebohrt. Damit ist ein ganz neuer „Kennzahlen Bereich“ entstanden. Nach wie vor findest Du die Kennzahlen in der econda Konfiguration unter dem Menüpunkt „DATEN“.

Tipp: Wenn Du die Kennzahlen in der Konfiguration nicht siehst, dann kann dies an den Berechtigungen Deines Benutzers liegen. Bitte wende Dich im Bedarfsfall an Deinen „econda Admin User“, er kann auch Deinem Benutzer die Funktion freischalten.

Die von Dir angelegten Kennzahlen stehen standardmäßig erstmal nur Deinem Benutzer zur Verfügung. Du kannst Deine KPIs aber für die Nutzung im gesamten Account freischalten/sharen.

Es stehen Dir nun vier neue Kennzahlen-Bereiche zur Verfügung.

Kombinierte Kennzahlen
Das sind die Eigenen Kennzahlen, wie Du sie schon kennst. Die Funktion wurde überarbeitet und die Bedienerfreundlichkeit deutlich verbessert. Die bisherigen „Eigenen Kennzahlen“, die Du bereits angelegt hast, finden sich unter „Kombinierte Kennzahlen“ wieder. Diese haben wir also übernommen, es sind keine bereits erstellten Eigenen Kennzahlen verloren gegangen.

Basiskennzahlen
Hier kannst Du aus Dimensionen KPIs machen. econda hat prinzipiell alle Basiskennzahlen für bestehende „Standard-Dimensionen“ angelegt. Aber hin und wieder macht es Sinn, sich auf der Basis von Dimensionen weitere KPIs anzulegen. Und insbesondere, wenn Du Dein Tracking um Freie Dimensionen erweitern möchtest, brauchst Du die Basiskennzahlen, um zu diesen Freien Dimensionen passende Kennzahlen anzulegen. Greifbare Beispiele für die Arbeit mit den Basiskennzahlen habe ich Dir unten aufgeführt.

Gefilterte Kennzahlen
Diese Art von KPIs ist durch die integrierte Filterfunktionalität besonders smart. Du kannst hier auf jede verfügbare KPIs einen Filter setzen, um so eine „Kennzahl innerhalb der Kennzahl“ zu bilden. Du kannst in econda Analytics natürlich immer noch Filter und Segmente auf Analysen legen und erhälst so gefilterte KPIs. Allerdings bietet Dir das Feature „Gefilterte Kennzahlen“ mehr Flexibilität in der Darstellung und beim Thema Kreuztabellen ganz neue Möglichkeiten, die bisher so nicht möglich waren. Greifbare Beispiele findest Du ebenfalls weiter unten.

econda Kennzahlen
Da uns immer wieder Fragen erreichen, wie wir KPIs berechnen, haben wir Dir nun unsere verfügbaren KPIs in einer Liste inklusive der hinterlegten Berechnungsvorschrift aufgeführt. Die econda Kennzahlen kannst Du alle filtern und/oder kombinieren und so weiterverarbeiten.

Arbeiten mit Kennzahlen

Kombinierte Kennzahlen
Beispiel: Welche (Klick-)Kosten entstehen mir eigentlich bei meinen Kampagnen?
Um das näherungsweise zu beantworten, bauen wir eine KPI „CpC Kosten für die KampagneX“.

  • anhand der KPI „Besuche Einstiege“ werden die Klicks auf die Werbemittel simuliert.
  • „Besuche Einstiege“ multipliziert mit einer Konstanten, die die Abweichung zwischen Klicks und Besuchen Einstiegen ausgleicht, multipliziert mit dem Klickpreis.
  • FORMEL: Besuche (Einstiege) * Abweichung * CpC Kosten

Sobald Du die KPI abgespeichert hast steht sie Dir in der Toolbar zur Verfügung (Einstellungen -> Daten oder Einstellungen -> weitere Kennzahlen). Diese kannst Du nun in die Übersicht zur „KampagneX“ hinzufügen.

150407-kombinierte-Kennzahlen-Analyse-zu-KampagneX-original
Gefilterte Kennzahlen
Beispiel: Wie viel Umsatz generiere ich aus Bestellungen mit mehr als 50€ Bestellwert?
Um das exakt zu beantworten, erstellen wir eine KPI „Umsatz aus Bestellungen >50€“.

  • zu filternde KPI: Umsatz
  • Filterbedingung: Bestellwert größer gleich 50

150407-gefilterte-Kennzahl-original
Sobald Du die KPI abgespeichert hast steht sie Dir in der Toolbar zur Verfügung (Einstellungen -> Daten oder Einstellungen -> weitere Kennzahlen). Diese kannst Du nun in jede beliebige Analyse hinzufügen.

Kombinierte Kennzahlen
Beispiel: Wie ist die Quote aus dem Umsatz aus Bestellungen > 50€ im Verhältnis zum Gesamtumsatz?

  • FORMEL: Umsatz aus Bestellungen >= 50€ / Umsatz * 100

 

Tipp: benutze in der Übersicht der „gefilterten Kennzahlen“ das Symbol für „Kennzahl kombinieren“ hinten recht, um die KPI „Umsatz aus Bestellungen > 50€“ gleich in den Bereich der kombinierten Kennzahlen in den Taschenrechner zu übernehmen.

150407-gefilterte-Kennzahl-Umsatz-kombinieren-original

Das war Teil 1 zu den neuen econda KPIs. Lies hier den Folgeartikel Arbeiten mit den neuen KPIs – Teil 2.

Bei Fragen und Anregungen wie immer … jederzeit gerne melden!

Verwandte Beiträge